Die 'klassische' Musik hat schon immer einen wesentlichen Platz in meinem Leben gehabt.
Schon als 8 jähriger habe ich meine ersten Klavierstunden bekommen und nicht nur weil meine Eltern das so gerne wollten. Auch ich selbst hatte zeitweise keine Lust irgendetwas anderes zu tun als auf dem Kasten zu klimpern. Niemand im Haus hat jemals über meine Fingerübungen geklagt.
Trotzdem bin ich kein berühmter Pianist geworden.
Später habe ich auch Gesangstunden genommen weil ich gerne ein berühmter Sänger geworden wäre - meine Stimme war auch nicht gerade schlecht. Ich habe es allerdings auch auf dem Gebiet zu nichts gebracht, außer daß ich noch tiefer in die Schönheit der Musik gestoßen bin.
Die Musik, die meinem Herzen am nächsten liegt kommt aus nicht allzu ferner Zeit. Ich bin nun mal schwach für die große spätromantische Schwülstigkeit. Ich brauche etwas das mein Herz berührt und mich auch durchaus zum Weinen bringt.
Die Komponisten die hier aufgeführt sind bilden eine kleine Auswahl derjeningen, die mir mein Leben in vielen Stunden reiz- und wertvoller gemacht haben. Die Reihenfolge ist rein alphabetisch, außerdem sind jetzt auch ein paar Musikbeispiele beigefügt.
Dies ist 'streaming music' und ich hoffe, daß du RealPlayer installiert hast!
Johannes Brahms
Piano Trio no. 1
Antonin Dvorák
American Quartett no. 12
Gustav Mahler
Gustav Mahler (min side)
5. symfoni | 10. symfoni
Arnold Schönberg

Verklärte Nacht
Jean Sibelius

Finnlandia | 1. symfoni
Dimitry Sjostakovich
5. symfoni
Richard Strauß

Don Juan
Giuseppe Verdi

Strykekvartett, e-moll
Richard Wagner

Die Walküre
(Kirsten Flagstad - opptak fra 1937)
Lyder fra en svunnen tid Himmlische Musik